Home
Impressum
Kontakt
ClicknServe
DE

Krisenmanagement

Krisenmanager bauen Windmühlen

"Wachstum ereignet sich nicht in kontinuierlicher Form, sondern in Stürmen von Zerstörung."
Auch nach 100 Jahren klingt Joseph Schumpeter's Satz noch hochaktuell.
Geschehen doch Neuerungen, bahnbrechende Innovationen und Modernisierungen meist unter Druck in unternehmerischen Krisenzeiten. So entwickelte sich im Zusammenbruch der Kaiserreiche die Industriegesellschaft und der heutige Massenwohlstand entstand nach dem zweiten Weltkrieg.

Der Veränderungsdruck in Krisenzeiten, sei er wirtschaftlich, politisch und/oder gesellschaftlich, beinhält einen Bedarf nach Veränderung.

Wer diesen Bedarf erkennt und als Chance begreift, befindet sich mitten im Krisenmanagement.
"Wenn der Wind des Wandels weh, bauen einige Mauern - andere Windmühlen."


Zukunftsmanagement und Innovation

Der Mehrwert durch Deutung schwacher Signale,
Ideen zu strategischen Handlungsfeldern mit Zukunftspotenzial,
Austausch Richtung weisender Ideen,
Analysen und Berichte entstehen durch Zukunftsmanagement.

Innovation setzt diese Ergebnisse in wirtschaftlichen Mehrwert um.


Fragen im Krisenmanagement:

  1. Was sind Ihre Krisensymptome ?
  2. Sind Ihre Mitarbeiter krisenfähig ?
  3. Ist eine Krisenintervention notwendig ?
  4. Wie gross ist der Veränderungsbedarf ?

Diese und andere Fragen stellen sich im Krisenmanagement und sollten möglichst schnell beantwortet werden.
Krisen entstehen nicht von heute auf morgen. Sie können lange bevor sie sich als echte Krise bemerkbar machen entdeckt werden.

Gutes Krisenmanagement beugt vor und zu spätes Krisenmanagement begrenzt den Schaden.

Wo sich Krisensymptome zeigen:

  1. Teamgeist und Kooperation
  2. Gewinn- und Unternehmensorientierung
  3. Unternehmerisches Denken und Handeln
  4. Lernbereitschaft und Entwicklungsfähigkeit
  5. Flexibilität und Vertrauen
  6. Qualitätsbewusstsein und Leistungsbereitschaft
  7. Innovationskraft und Mut
  8. Weitblick und Detailliebe
  9. Konfliktfähigkeit und mentale Stärke


Aktuelle Themen:

  1. Warum Trendforschung unternehmerisch nicht genutzt werden kann. Mehr
  2. Woran sich gutes Krisenmanagement erkennen lässt. Mehr
  3. Warum die Risikofrüherkennung und adäquates Risikomanagement in einer global vernetzten Welt unverzichtbar geworden ist. Mehr
  4. Wie sich die Unternehmensführung auf den neuen Umgang mit der Zukunft einstellen kann. Mehr
  5. Verändertes Bewusstsein, globaler Handel und technologische Vernetzung zeigen immer stärkere Wirkung im Vertrieb.
    Wie sieht die Marketing Zukunft aus ? Mehr
  6. Wer gut fragt, kann gute Antworten bekommen. Hier finden Sie die wichtigsten fünf Fragen für Ihr Internet Marketing. Mehr






©Online Intelligence all rights reserved