Vorsprung verschaffen

Das Entscheidende wissen

Potenziale wandeln

Botschaften, die ankommen

Positionieren

Wenn der Wind dreht

Bekanntheit wächst

Publikationen



Direktmarketing

Future Management

Globale Erreichbarkeit





durch Individualisierung der Kommunikation

Spätestens nachdem der Internet Hype geplatzt ist, wissen die meisten, dass das Internet lediglich die technische Voraussetzung für eine globale Erreichbareit sicherstellt.
Google ist nicht gleich Google ! Die Erreichbarkeit einer Webseite für Suchende in verschiedenen Ländern wird möglicherweise von einer Vielzahl unterschiedlicher Faktoren geprägt:

  1. Die Suchmaschine Google zeigt in verschiedenen Ländern unterschiedliche Suchmaschinenergebnisse an. Trotz gleicher Suchanfrage bei Google (mit dem gleichen Rechner) weisen die Suchmaschinenergebnisse in Deutschland und der Schweiz unterschiedliches Ranking der Webseiten auf !
  2. Zunehmend hat das Verhalten des Suchmaschinenbenutzers Einfluss auf das Suchergebnis. Welche Suchmaschine wurde zur Suche benutzt ? google.de, google.com, yahoo.de...
  3. Von welchem Rechner wird die Suchanfrage gestartet ? Sind Cookies der letzten Suchanfragen dort abgelegt und beeinflussen diese gegebenenfalls das Suchergebnis ?
  4. Sind Sie beim Suchmaschinenanbieter über einen Kundenzugang identifiziert ? Verwenden Sie gegebenenfalls bereits die personalisierte Suche ?

Die Menge der zu bewertenden Internetseiten ist so umfangreich geworden, dass immer stärker zusätzliche Selektionskriterien hinzugezogen werden müssen, um für den Suchenden ein zufriedenstellendes Ergebnis bilden zu können.
Aktuell finden beim Google Ranking über 200 verschiedene Parameter Berücksichtigung, die "einfache Erfolgsrezepte" schnell erfolglos werden lassen.
Eine Vielzahl verschiedener aufeinander abgestimmter Massnahmen ist erforderlich, um einen nachhaltigen Erfolg im Internet einzustellen.

Wie kann das Marketing





dieser zunehmenden Kompexität gerecht werden ?


Schon heute bedarf die globale Erreichbarkeit einer gezielten länderspezifischen Aufmerksamkeitsstrategie auf Grundlage umfangreichen Wissens über die Marktsituation und das Verhalten der Zielgruppen im jeweiligen Land. Vor Ort Spezialisten und fachgerechte Marktforschung sind unablässig, um in fremden Ländern erfolgreiche Internet Geschäfte aufzubauen.

Durch die stärker werdende Macht der Suchmaschinen wird zunehmend die Individualisierung der Kommunikation erfolgsentscheidend sein.
Dies bedeutet, dass Sie das Internet-Verhalten "Ihrer Gesprächspartner" kennen oder zumindest gut einschätzen können, bevor Sie eine Webseite erstellen.
Grundlage hierfür bildet die Kundenforschung, welche wir mit Hilfe unseres Multi eChannel Ansatzes in den unterschiedlichsten Bereichen durchführen.
Das dabei entstehende Wissen nutzen wir zur Umsetzung wirkungsvoller Mehrkanalstrategien für unsere Kunden.

Nicht nur das kulturell unterschiedliche Verhalten der Internetbesucher, sondern auch das länderspezifische Wettbewerbsrecht kann einen Strich durch die Rechnung machen.

Gültiges Recht bei





grenzüberschreitender Kommunkation

Das Marktortprinzip besagt, dass immer das Recht des Landes Anwendung findet, an dessen Markt die Leistung angeboten wird. Somit gilt das Recht des Landes, von dem aus die Website eines deutschen Online-H�ndlers bestimmungsgemäss abgerufen werden kann.

Die eCommerce-Richtlinie regelt in Artikel 3 Abs. 1 das so genannte Herkunftslandprinzip. Dieses besagt, dass sich Anbieter an die Gesetze des Staates halten m�ssen, in dem sie niedergelassen sind, auch dann, wenn sie Dienste im europ�ischen Ausland anbieten.

Bewirbt ein deutscher Online-Händler z.B. seine Produkte nicht nur in Deutschland, sondern auch in anderen (EU und nicht EU Ländern), kann er nicht generell davon ausgehen,dass lediglich deutsches Wettbewerbsrecht beachten werden muss. Grundsätzlich ist nach den Regelungen des Internationalen Privatrechts (IPR) zu prüfen, welche Rechtsordnung angewandt wird.

Deshalb sind länderspezifische eChannels vor allem dann interessant, wenn Sie verschiedene nationale Wettbewerbsordnungen beachten müssen oder wenn Sie die Web-Seite gezielt (z.B. bei verschiedenen Währungen, Preisen und Lieferbedingungen) auf* das jeweilige Land ausrichten möchten.

Durch die länderspezifische Domain (.de, .ch ...) erkennt der Besucher sofort, für welches Zielgebiet das Angebot bestimmt ist.

©Online Intelligence all rights reserved l Home l Impressum l Kontakt l Click&Serve®: Clicks vergolden mit System